Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Viel Wasser und viel Spaß

 

Am Freitag starteten wir den Tag wieder entspannt mit einem Input und Kleingruppen zum Thema "Beschaffenheit des Herzen". Für den Nachmittag war dann ein großes Gelängespiel geplant, welches wir jedoch aufgrund des heißen Wetters absagten. Stattdessen gingen wir gemeinsam zu einer wunderschönen Badestelle. Am Abend feierten wir einen BePsSi (Beten PsalmenSingen) und verbrachten gemeinsam Zeit mit Gott.

 

 

Das Wochenende begann sportlich, denn statt der dritten Wanderung ging es für uns zum Wildwasser-Rafting in das 2 Stunden entfernte Bjelland. Dort teilten wir die Gruppe auf zwei Boote auf und damit begann das Duell der Busse. Steve 3 gegen Beast 1. Jetzt fehlte nur noch die richtige Ausrüstung und dann stand dem Abenteuer nichts mehr im Wege. Jedes Boot bekam einen Tourguide, der verschiede Kommandos erklärte und die Zeit auf dem Wasser mit aufregenden Spielen füllte. Natürlich haben wir den Guides erst einmal gezeigt wie das berühmte "Funky Chicken" funktioniert. Nach ein paar kleinen Wasserfällen und Stromschnellen machten wir einen kurzen Stopp und es gab die Möglichkeit von einer Klippe zu springen. Was ein aufregender Tag! Nachdem wir müde wieder an unserer Hütte ankamen und uns mit Hot Dogs den Bauch vollschlugen, ließen wir den Tag mit einem entspannten Kinoabend und dem Film "Narnia"ausklingen. Dabei suchten und fanden wir tatsächlich einige christliche Elemente.

 

"Er fordert dich auf", war das Thema der morgentlichen Andacht. Der Nachmittag begann mit weiteren Vorbereitungen für den Buntenabend in unseren MFT Gruppen. Anschließend gab es die Möglichkeit verschiedene AG`s zu besuchen. Wir hatten die Wahl zwischen einer Meditations-AG, einer Diskussionsrunde über den Film und der Gestaltung einer Leinwand, welche im Anschluss der Freizeit im Gemeindehaus bewundert werden kann. Da das angefangene Duell der Busse nicht auf dem Wasser beendet werden konnte, wurde es am Abend weitergeführt. Gegeneinander und doch Gemeinsam spielten wir das Breklumspiel, hierbei geht es darum Begriffe zu erklären, mit einem Wort zu beschreiben, sie pantomimisch darzustellen und schließlich nur noch anhand eines Geräusches zu erraten. Der Sieger des Abends: Steve 3. 

 

 

von Sue, Lisa und Saskia

 

Einrichtungen